Polenreisen - Informationszentrum der Stadt Krakau
189
Warschau Radtour 2017

Warschau Radtour 2017

Kunst- und Kulturreise durch Warschau ab 795 €

Buchungsanfrage

Bei dieser Reise lernen wir Warschau, die polnische Hauptstadt per Rad kennen. Voller scheinbarer Widersprüche zeigt sich die Hauptstadt Polens, spannend sind die Kontraste, innerhalb derer die Metropole pendelt. Rund um das Zentrum ein pulsierendes und prosperierendes Wirtschaftszentrum, traditionsbewusst in der Altstadt, elegant und stolz auf den Königstrakt. Warschau wird zunehmend zur Stadt der Radfahrer – breite Fahrradwege und große Parkanlagen laden ein. Wir lernen das alte und das neue Warschau kennen, unternehmen einen Ausflug zum Geburtsort von Chopin in Zelazowa Wola und verbringen einen Tag ein der Kunst- und Kulturmetropole Lodz/Lodsch.

 

Besondere Highlights:

  • Parks und Paläste in Warschau
  • City-Cuisine-Tour – das kulinarische Warschau
  • Besuch im Chopin-Museum
  • Zu Besuch in Lodz – der Kunst- und Kulturmetropole

Fahrtverlauf 8 Tage

  • 1. Tag:
    Individuelle Anreise nach Warschau. Treffen gegen 19 Uhr Abendessen und Übernachtung in Warschau.
  • 2. Tag:
    Nach der Besichtigung der Warschauer Altstadt mit dem Rad fahren wir in den Lazienki-Park. Unter dem Chopin-Denkmal findet jeden Sonntag um 12 Uhr ein Chopin-Klavierkonzert unter freiem Himmel statt, das wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Anschließend erkunden wir bei einem Spaziergang den Lazienki-Park – der königliche Bäderpark ist eine der schönsten Visitenkarten Warschaus und gleichzeitig eine Oase der Ruhe. Weiter fahren wir mit dem Rad der Weichsel entlang und lernen Warschaus vielfältiges Leben kennen. Radstrecke ca. 30 km
  • 3. Tag:
    Nach dem Frühstück lernen wir das alte jüdische Warschau kennen. Wir besuchen unter anderem das Ghetto-Denkmal und das „Museum der Geschichte der polnischen Juden“. Nachmittags erfahren wir die Familiengeschichten verschiedener Immigranten, die in Warschau bis heute einen Namen haben. Unterwegs haben wir die Möglichkeit, im berühmten Kaffee Wedel eine leckere Schokolade und/oder ein Stück Kuchen zu genießen. Wer möchte nimmt an der Radtour „Warschau by night“ teil. Radstrecke ca. 32 km
  • 4. Tag:
    Früh am Morgen fahren wir mit dem Zug nach Lodz/Lodsch. Lodz war zum Ende des 19. Jh. Zentrum der Textilindustrie. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Zeugnisse der industriellen Revolution, gigantische Komplexe aus Fabriken, Wohnsiedlungen und Fabrikantenpalästen. Zunächst unternehmen wir einen Spaziergang durch die Arbeiterstadt mit ihren Schlössern, Palästen und Fabriken. Nach einem Mittagessen wandeln wir auf den Spuren der Bevölkerungsgruppen, die diese Stadt im 19. Jahrhundert prägten. Abends geht es mit dem Zug zurück nach Warschau.
  • 5. Tag:
    Tag In Warschau gibt es überraschend viele Parks, Gärten und Grünanlagen, die wir heute Vormittag bei unserer Radtour kennenlernen werden. So besuchen wir zum Beispiel den Ogród Saski/Sächsischer Garten, einer der ältesten öffentlichen Parks in Polen mit vielen Skulpturen, einer Sonnenuhr und dem schönsten Warschauer Springbrunnen. Nicht weit entfernt liegt der Ogród Krasinskich/Krasinski Park mit dem Krasinski Palast aus dem 17. Jahrhundert und dem Palastgarten aus dem 19. Jahrhundert. Bei unserem Mittagessen in einem Restaurant in Praga lernen wir die wie alte und neue polnische Küche kennen. Der Abend steht unter dem Motto „das musikalische Warschau“ (Konzertbesuch fakultativ). Radstrecke ca. 35 km
  • 6. Tag:
    Ziel unserer heutigen Radtour ist der Geburtsort Chopin’s in Zelazowa Wola. Zunächst fahren wir dem Zug (ca. 45 Min) zum Kampinos Nationalpark, einem der größten Waldkomplexe der Region. Während der Radtour erwarten uns zahlreiche Wunderwerke der Natur: herrliche Wälder, ausgedehnte Sümpfe und hohe Dünen. Am Rande des Nationalparks liegt Zelazowa Wola, Chopin's Geburtsort. Heute befindet sich in Chopin’s Geburtshaus ein Museum mit angrenzendem Park. Wir besuchen das Museum mit einer Sammlung von Familienporträts und anderen Erinnerungsstücken an Chopin. Nach einem Spaziergang durch den prachtvollen Garten fahren wir – teilweise mit der S-Bahn – zurück nach Warschau. Radstrecke ca. 50 km
  • 7. Tag:
    Heute besuchen wir den Palast und die Gärten von Wilanow. Der Palast Wilanow, auch „Das kleine Versailles“ genannt, gilt als eines der schönsten Denkmäler Warschau. Am wichtigsten jedoch: Wilanów ist ein Palast im Grünen. Der Park mit 43?ha Grundfläche, geometrischen Pflanzenfiguren, schmuckvollen Brunnen und Skulpturen ist angelegt nach dem Vorbild französischer und italienischer Meister. Den weitläufigen Park erkunden wir mit dem Rad. Von repräsentativer Schönheit sind auch das Teehaus, der Rosengarten und die Orangerie. Nachmittags fahren wir nach Konstancin, einem Heilbad vor den Toren Warschaus. Die größte Attraktion ist das Gradierwerk, in dem wir uns entspannen können. Nachdem wir uns bei Kaffee und Kuchen in einem Kaffee in einer alten Papierfabrik gestärkt haben, geht es – teilweise mit der U-Bahn – zurück nach Warschau. Radstrecke ca. 50 km
  • 8. Tag: Nach dem Frühstück Abfahrt nach Hause oder Verlängerung in Warschau

Aktivitäten

6 Radtouren mit Tagesetappen zwischen 30 und 50 km. Wir fahren in der Stadt meist auf ausgewiesenen Fahrradwegen. Bei den Touren außerhalb der Stadt meist auf kleinen, asphaltierten Straßen und auf Feld- und Waldwegen in teilweise hügeligem Gelände.

Reisedetails

Enthaltene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in gutem 3-Sterne-Hotel
  • 5 Übernachtungen im Nationalpark in einer Pension im Zimmer mit eigener Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück und warmes Abendessen) auf Wunsch fleischlos 1. Leistung warmes Abendessen am 1. Tag / letzte Leistung Frühstück 8. Tag / am 4. + 5. + 6. Tag: warmes Mittagessen
  • Reiseräder mit 21-Gang-Schaltung und Ortlieb-Packtaschen
  • Alle Transfers, Bus- bzw. Bahnfahrten, Eintritte und Besichtigungen lt. Programm
  • Deutschsprachige, einheimische Reiseleitung in Warschau und in Lodz
  • Ausführliches Kartenmaterial
  • Teilnehmer/innen min. 6 / max. 20

Reisetermine

  • 01.07.2017 - 08.07.2017
  • 29.07.2017 - 05.08.2017

Preise pro Person:

Doppelzimmer795 €
EZ-Zuschlag210 €

Veranstalter

Polenreisen-Partner


Änderungen aus zwingenden Gründen vorbehalten!

Telefon +49 (0) 911 22 50 31 | Telefax +49 (0) 911 22 50 33Startseite StartseiteSitemap InhaltsverzeichnisHilfe HilfeAGB AGBImpressum Impressum


Reisebüro Polenreisen und
Informationszentrum der Stadt Krakau

Hintere Insel Schütt 34
D-90403 Nürnberg

Telefon: (0911) 22 50 31
Telefax: (0911) 22 50 33

E-Mail: info@polenreisen-nuernberg.de